Fuß-Implantate

Lösungen mit Know-how aus der Praxis

Die Firma Polymerixx ist seit vielen Jahren in der Branche Medizintechnik etabliert, hauptsächlich als Hersteller für OEM-Produkte. Mit dem Start im Bereich Implantate für die Vorfußchirurgie wird eine mehr als 20-jährige Teamerfahrung in eigene Produkte umgesetzt. In Kooperation mit Ärzten, die viel Know-how aus der täglichen Praxis und wissenschaftlichen Arbeit mitbringen, ist es uns gelungen, auf einem leeren Bildschirm Lösungen für bislang nicht realisierte Ansätze zu entwickeln.

Seit vielen Jahren wurden keine Patente mehr für den Bereich der Fußchirurgie erteilt, unsere P1 Platte hat dies erreicht. Polymerixx ist ebenfalls exklusiver Vertreter von Takiron Produkten aus Japan. Die Firma Takiron hat mit dem Material Osteotrans seit mehr als 10 Jahren erfolgreich ein resorbierbares Keramik-Polymer-Composit in der Anwendung.

Produkte

p1-plantare-platte-fussimplantat

P1 Plantare Platte

Polymerixx-Design

p2-lapidus-platte-fussimplantat

P2 Lapidus-Platte

Polymerixx-Design

s1-twister-schraube-fussimplantat

S1 Twister-Schraube

Polymerixx-Design

s2-twister-schraube-fussimplantat

S2 Twister-Schraube

Polymerixx-Design

t1-schraube-fussimplantat

T1 Schraube

Polymerixx-Design

t2-schraube-fussimplantat

T1 Schraube

Polymerixx-Design

aufbewahrungsbox-1

Aufbewahrungsbox

Polymerixx-Design

aufbewahrungsbox-2

Aufbewahrungsbox

Polymerixx-Design

Plantare Platte und Lapidus-Platte im Detail

p1-plantare-platte-fussimplantat-einsatz

P1 Plantare Platte

Die L-Form der Platte bewirkt gleichzeitig eine Valgisierung und laterale Translation des ersten Mittelfußknochens, wodurch ein optimales anatomisches Ergebniss ohne Längenversust entsteht. Da die plantare Platte vom Muskel des Abductorhallucis bedeckt ist, wird eine Metallentfernung entbehrlich sofortige postoperative Belastung möglich (gut bei einzeitigen beidseitige Korrekturen).

p2-lapidus-platte-fussimplantat-einsatz

P2 Lapidus-Platte

Die plantare Plattenosteosynthese ermöglicht auch bei diesem Verfahren die sofortige Belastung. Darüberhinaus wird durch das bündige plantare Anliegen der Arthrodese, eine Elevation des ersten Mittelfußknochens vermieden. Die Verwendung einer integrierten Zugschraube in der Platte verringert die Mikrobewegungen im Arthrodesenspaltmassiv.